Königliche Gärten der Île-de-France

Reisekosten:
3.590 €

Reisestart:
26. Juni 2025
Reiseende:
2. Juli 2025
Reiseleitung:
Reisedauer:
7 Tage

Königliche Gärten der Île-de-France

Reisekosten:
1825 €

Reisestart:
26. Juni 2025
Reiseende:
2. Juli 2025
Reiseleitung:
Reisedauer:
7 Tage
Prachtvolle Parks
Exklusive & private Gärten
Geschichte
Genießen
Kultur
Schlemmen
Feine Gerichte mit Rücksicht auf Ihre Vorlieben
Stilvolle Unterkunft
Spezialitäten des Landes
Genießen ohne böse Überraschungen
Reisegruppe mit Niveau
max. 15 Teilnehmer
Kein Gepäck tragen
Das schwere Gepäck übernehmen wir für Sie
Previous slide
Next slide

Eine passende Reise für Sie?

Bei Reisen legen Sie Wert auf:

  • Exklusivität der Gärten
  • Geschichte der Gärten
  • Gutes und feines Essen (mit Rücksicht auf Ihre Vorlieben)
  • Genuss
  • Schlemmen
  • Feine und stilvolle Unterkünfte
  • Reisen, ohne schweres Gepäck tragen müssen
  • Gute Gesellschaft
  • Niveauvolle Mitreisende (maximal 15 Teilnehmer)
  • Kultur
  • Spezialitäten des Landes erfahren (ohne böse Überraschungen)

Schlösser und barocke Gartenpracht im Land der Könige rund um Paris

Rund um Paris liegt eine Landschaft unberührter Natur, in der einst die Könige zur Jagd gingen, die Adligen in Lustgärten flanierten und noch heute das Herz französischer Lebensart schlägt. Mehr als 400 Parks, ehe­malige Klöster, Wälder und Seen, herrschaftliche Residenzen und einige der berühmtesten Schlösser der Welt reihen sich wie auf der Perlen­schnur rund um die Hauptstadt. Der Landschaftsgestalter André Le Nôtre erfand in Vaux-le-Vicomte den französischen Barockgarten und brachte ihn in Versailles zu höchster Vollendung. Prunkvolle Anlagen mit akku­raten Formschnitten, detailverliebten Broderien, illustren Skulpturen und grandiosen Fontänen erwarten Sie. Aber auch zauberhafte Wassergärten, romantische Rosengärten, imposante und liebevoll gestaltete Ge­müsegärten und natürlich der Blick hinter die Kulissen des Hoflebens zur Zeit des Absolutismus. Intrigen und amouröse Verwicklungen, Geschich­ten von Mätressen und Hofschranzen, große Weltgeschichte und private Histörchen von königlichen Faux-pas. Eine royale Reise auf königlichen Pfaden mit Stil, Eleganz, französischem Charme und Noblesse, bei der Sie in handverlesenen Hotels wohnen und erlesene Speisen der franzö­sischen Cuisine genießen. Vive le roi – Vive la France!

1. Tag | Bienvenue en France!

Individuelle Anreise per Flugzeug nach Paris Charles-de-Gaulle (nicht Bestandteil unse­rer Rei­seleistung), wo Sie Ihre Reiseleiterin erwartet. Oder Sie fahren mit dem Zug nach Paris. Gerne organisieren wir Ihnen passende Flüge oder eine Bahnanreise inkl. des Transfers zum Treffpunkt am Flughafen. Gemeinsame Fahrt nach Champs-sur-Marne. Die Gärten des Schlosses, in dem Madame Pompadour einige Zeit lebte, sind ein Meis­terwerk für französische Barockgärten mit charakteristischer geometrischer Präzision, sorgfältig kultivierten Blumenbeeten sowie kunstvollen Statuen und Brunnen. Am Abend erreichen wir Fontainebleau. Wir wohnen im ideal gelegenen Hôtel de Londres, das nicht nur durch seine Lage, sondern auch mit Charme und Eleganz besticht. 90 km. 3 Übernachtungen. Ein Paukenschlag erwartet uns zum Auftakt beim Abendessen. Wir speisen im Sterne-Restaurant L’Axel!

2. Tag | Fontainebleau und Courances

Nur wenige Schritte sind es von unserem Hotel zum Schloss von Fontainebleau, in dem ausnahmslos jeder französische König wohnte und daher die „wahre Heimstätte der Könige Frankreichs“ genannt wird. Die prachtvollen Gärten umfassen u.a. den größten formalen Garten Europas, das Grand Parterre, und den Garten der Diana, der schon unter Frankreichs bedeutendem Renaissanceherrscher Franz I. angelegt wurde. Bei ei­ner privaten Führung, die uns auch in Räume führen wird, die normalerweise nicht zu­gänglich sind, sehen wir die interessantesten der 1.500 Räume des Schlosses. Am Ende erwartet uns ein Glas Champagner sowie ein Mittagessen! Einer der schönsten Gärten Frankreichs verbirgt sich hinter dem Gitter des privaten Anwesens von Château de Courances. Nachdem sich die Pforten für uns geöffnet haben, entdecken wir den Schlossgarten von klassi­scher, romantischer und zeitgenössischer Schönheit, in dem Wasser eine große Rolle spielt. Ein Gärtner zeigt uns geheime Quellen, spektakuläre Spiegelbilder und Sicht­achsen. 40 km.

3. Tag | Die Wiege des französischen Barockgartens

Unser Ausflug führt uns zu einem Museum der besonderen Art nach Égreville. Michel Dufet schuf ein Gartenmuseum für die Skulpturen seines Schwiegervaters Antoine Bourdelle. 58 Kunstwerke des Bildhauers, zu dessen Schülern Albert Giacometti und Aristide Maillol gehörten, zieren die verschiedenen Gartenräume mit höchst unterschiedlichem Charakter. An Nachmittag fahren wir nach einer kurzen Erholungspause nach Vaux-le-Vicomte. Der ehemalige Finanzminister des Sonnenkönigs engagierte mit Le Vau, Le Brun und Le Nôtre drei kongeniale Meister der Architektur, Innendekoration und Gartengestaltung. Dank ihrer Zusammenarbeit wurde das Anwesen zum Prototyp des französischen Barocks. Nach dem Besuch des architektonischen Juwels und der ersten französischen Gärten tafeln wir im Gourmetrestaurant des Schlosses und bestaunen, wie sich im Schein von 2.000 Kerzen eine märchenhafte Atmosphäre ausbreitet. Die Wasserspiele erwachen bei Einbruch der Dunkelheit wie beim Einweihungsfest 1661, das der König mit seiner Anwesenheit beehrte. Mit einem großen Feuerwerk endet unser wahrhaft königlicher Besuch in Vaux-le-Vicomte! 115 km.

4. Tag | Rambouillet und Château de Breteuil

Zu den unzähligen Schlössern im Umland von Paris gehört auch Rambouillet, einst eine der Vergnügungsresidenzen von Ludwig XVI. Und doch ist das Schloss keines wie allen anderen, denn als präsidiale Residenz beherbergte es illustre Staatsgäste. Neben dem Barockgarten gibt es im weitläufigen Park noch vieles für uns zu entdecken, so die Molkerei der Königin. Das Schloss von Breteuil war Schauplatz einiger bedeutender historischer Ereignisse. Wir flanieren durch die bemerkenswerten Gärten mit einem außergewöhnlichen Buchsbaum-Mosaik und dem Prinzenpark mit Rosenbögen und unzähligen Blumen. Im Schloss hören wir von Begegnungen der Weltgeschichte und von Märchen und plaudern bei Kaffee und Kuchen über den französischen Märchenonkel Perrault, der auf dem Schloss den „Gestiefelten Kater“ schrieb. Am Abend erreichen wir unser 4-Sterne-Hotel MGallery Le Louis in Versailles. 135 km. Abendessen im Restaurant des Hotels.

5. Tag | Saint-Jean-de-Beauregard und Courson

Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg zum Schloss Saint-Jean-de-Beauregard, das noch heute in Privatbesitz ist. Der vollständig ummauerte Gemüsegarten ist die perfekte Symbiose aus Ziergarten und Nutzgarten. Die Mutter des aktuellen Besitzers legt Jahr für Jahr aufs Neue den Bepflanzungsplan fest, in dem Gemüse und Blumen perfekt aufeinander abgestimmt werden, je nach Farben, Blüte- und Erntezeit und Gewächshöhe. Nach dem Besuch der Außenanlagen werden wir auch im Schlossinneren empfangen und zum Mittagessen in privatem Rahmen geladen. Das aus roten Ziegelsteinen und weißen Kalksteinen errichtete Schloss von Courson wird von einem romantischen Schlosspark mit malerischen Wiesen und exotischen Bäumen umgeben, den der kaiserliche Gärtner Berthault nach englischen Vorbildern schuf. 80 km.

6. Tag | Königliches Versailles

Ein ganzer Tag in Versailles! Zu sagen, dass Versailles neue Maßstäbe gesetzt hat, wäre untertrieben. Ganz Europa orientierte sich in jeglicher Hinsicht am Sonnenkönig Ludwig XIV. Bei unserem Besuch richten wir unser Augenmerk auf die Gärten mit ihren Parterres, Bosketten und Brunnen. Aber auch auf die wenig besuchten Lustschlösser Grand und Petit Trianon. Mit dem Weiler der Königin schuf sich Marie-Antoinette ein ländliches Gartenparadies ganz im Stile der neuen Mode der zweiten Hälfte des 18. Jh. Mittagessen wird uns im Sternerestaurant von Gourmetpapst Alain Ducasse im Schloss serviert. Der Potager du Roi – der Küchengarten des Königs – belieferte einst den Versailler Hof mit Obst und Gemüse, heute ist er der Schulgarten der Hochschule für Gartenbau und Landschaftsarchitektur und gehört mit dem Schloss und dessen Gärten zum UNESCO-Weltkulturerbe. Festlich lassen wir unsere Reise ausklingen: Am Abend erleben wir im Schlosspark von Versailles die von Musik untermalten Wasserspiele!

7. Tag | Saint-Cloud - Parc de Bagatelle - Heimreise

Einst wurde das Anwesen von Saint-Cloud, die Residenz vom Bruder des Sonnenkönigs und dessen Frau, Lieselotte von der Pfalz, als schönster Ort der Welt bezeichnet. Während des Deutsch-Französischen Krieges wurde zwar das Schloss zerstört, doch der Schlosspark, den im 17. Jh. André Le Nôtre gestaltete, existiert noch heute. Besondere Attraktionen sind die große Kaskade und die schönen Aussichten auf Paris. Versteckt im riesigen Bois de Boulogne liegt ein letztes Kleinod unserer Reise: der Parc de Bagatelle. 10.000 Rosensträucher verwandeln den wunderschönen Rosengarten in den vielleicht romantischsten Ort der Stadt der Liebe. Am Nachmittag Fahrt zu den Bahnhöfen und zum Flughafen CDG. Individuelle Rückfahrt per Bahn oder Rückflug. 55 km.

Unsere Hotels in Fontainebleau und Versailles

Hôtel de Londres und MGallery Le Louis Versailles

Das stilvolle Hôtel de Londres liegt direkt dem Schloss Fontainebleau gegenüber und bezaubert mit französischem Flair und Ambiente. Schon Marcel Proust gehörte zu den illustren Gästen des Hauses aus der Mitte des 19. Jh. Die eleganten Zimmer mit vielen charmanten historischen Details wie Parkett und Holzvertäfelungen wurden alle jüngst renoviert und sind schallisoliert sowie klimatisiert. Sie verfügen über kostenloses WLAN, Flachbild-TV mit Satellitenempfang, Tee- und Kaffeezubehör, Safe, Minibar. In den Badezimmern stehen Haartrockner, Bademantel und Hausschuhe zur Verfügung.

Auch das Hotel MGallery Le Louis Versailles liegt in bester Lage direkt am Schloss. Alle Zimmer verfügen über individuell regulierbare Klimaanlagen, Flachbild-TV, Safe, kostenloses WLAN, Kaffee- und Teezubehör, sowie Schallisolierung. Die Badezimmer sind mit Haartrockner, Bademantel. Hausschuhe und kostenlosen Pflegeprodukten ausgestattet. Das 4-Sterne-Hotel verfügt über ein Restaurant sowie einen Spa-Bereich mit Sauna, Dampfbad und Fitnessraum.

Unsere Leistungen

  • 3 Übernachtungen/Frühstück im Hôtel de Londres in Fontainebleau
  • 3 Übernachtungen/Frühstück im Hotel MGallery Le Louis in Versailles
  • 1 Abendessen im Sterne-Restaurant
  • 1 Mittagessen im Sterne-Restaurant
  • 2 Abendessen in ausgewählten Restaurants
  • 2 Mittagessen
  • Eigenanreise zum Flughafen Paris – Charles de Gaulle – sind wir bei der Orga­nisa­tion behilf­lich!
  • Alle Ausflüge im Komfortbus (inkl. aller Autobahn- und Parkgebühren)
  • Alle Eintritte laut Programm
  • Begleitung und kompetente Reiseleitung während der gesamten Reise ab Flughafen Paris CDG
  • teilweise zusätzliche fachkundige Führer vor Ort

Reisepreis

Grundpreis pro Person im Doppelzimmer        3.590,00 EUR
Einzelzimmerzuschlag (DZ zur Alleinnutzung)    585,00 EUR

Mindestteilnehmerzahl 10 – maximal 15 Gäste

Passende Webinare zu den Reisen

Kundenstimmen

Interesse an der Reise?

Wie können wir Ihnen helfen?
Bitte klicken Sie auf einer der “braun-goldenen” Buttons/Knöpfe

Bitte klicken Sie auf eine der obigen “goldenen” Buttons:

  • Online Anfrage oder Buchung
  • Termin vereinbaren zur Telefon- oder Video-Beratung
  • Benötige noch Zeit, bitte erinnere mich in wenigen Tagen
Unverbindliche & kostenlose Anfrage zur Reise-Beratung
Um Ihren Reisewunsch bearbeiten zu können, bitten wir Sie höflich, die folgenden Fragen zur Reise zu beantworten.
So können wir gezielt auf Ihre Bedürfnisse eingehen, wenn wir auf Ihre Reiseanfrage antworten.

Wenn Sie an einigen Stellen unsicher sind, wählen Sie einfach eine der Möglichkeiten. Im Gespräch werden wir alle Ihre Fragen klären.

Diese Reise ist nicht barrierefrei.

Schritt 1 von 5

Reisedaten

Ihre persönlichen Angaben

bevorzugt Ihre Mobilfunknummer für evtl. Rückfragen

Wie möchten Sie beraten werden oder buchen?

Bitte klicken Sie auf Telefon- oder Video-Beratung

Sie wünschen eine telefonische Beratung

Ihre Wunschtermine

Bitte nennen Sie uns mögliche Wunschtermine für unser Gespräch
bitte wählen Sie einen Ausweichtermin an einem weiteren Tag
bitte wählen Sie einen Ausweichtermin an einem weiteren Tag
=
Bitte geben Sie in diesem Feld das Ergebnis der davor angezeigten Formel / Berechnung ein.

Um einige Beispiele zu nennen:
3 + 4 = 7 (Formel: drei plus 4 | Ergebnis 7)
2 * 3 = 6 (Formel: zwei mal drei | Ergebnis 6)
8 / 2 = 4 (Formel: acht geteilt durch 2 | Ergebnis 4)

Dieses dient dem Spamschutz, damit nur Menschen das Formular zum E-Mailversand nutzen können.

Sie wünschen eine Video Beratung (z.B. Zoom)

Ihre Wunschtermine

Bitte nennen Sie uns mögliche Wunschtermine für unser Gespräch
bitte wählen Sie einen Ausweichtermin an einem weiteren Tag
bitte wählen Sie einen Ausweichtermin an einem weiteren Tag
=
Bitte geben Sie in diesem Feld das Ergebnis der davor angezeigten Formel / Berechnung ein.

Um einige Beispiele zu nennen:
3 + 4 = 7 (Formel: drei plus 4 | Ergebnis 7)
2 * 3 = 6 (Formel: zwei mal drei | Ergebnis 6)
8 / 2 = 4 (Formel: acht geteilt durch 2 | Ergebnis 4)

Dieses dient dem Spamschutz, damit nur Menschen das Formular zum E-Mailversand nutzen können.

Noch unentschlossen? Oder noch mit Familie zu besprechen?
Wir können Sie automatisch erinnern lassen.

Wann möchten Sie erinnert werden?

=
Bitte geben Sie in diesem Feld das Ergebnis der davor angezeigten Formel / Berechnung ein.

Um einige Beispiele zu nennen:
3 + 4 = 7 (Formel: drei plus 4 | Ergebnis 7)
2 * 3 = 6 (Formel: zwei mal drei | Ergebnis 6)
8 / 2 = 4 (Formel: acht geteilt durch 2 | Ergebnis 4)

Dieses dient dem Spamschutz, damit nur Menschen das Formular zum E-Mailversand nutzen können.

Zum Webinar registrieren

Thema: Sizilien-Mosaik der Kulturen

WEBINAR REGISTRATION ENDET IN:

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds